Kinderfüße: „…das wächst sich noch raus?!“

Wir waren am vergangenem Wochenende zur Fortbildung auf dem Kinderseminar „Sensomotorische Aspekte in der Einlagenversorgung von Kindern und Jugendlichen. Der Referent, (Kinder-) Orthopäde Udo Herberger, berichtete von den vielen Fällen, bei denen die Fehlstellungen sich eben nicht „rauswuchsen“, sondern 30-Jährige massive Probleme hatten. Schön, dass durch die sensomotorisch gefertigten Einlagen, die Fußmuskulatur der Kinder eben nicht verkümmern, sondern gefördert werden und schön, dass man mit diesen footpower-Einlagen auch positiven Einfluss auf die Gesamthaltung der Kinder hat. Es ist immer wieder erstaunlich, was man so alles mit sensomotorischen Einlagen bewirken kann.  Dr. Herberger sprach deshalb auch von „sensomotorischen Therapiesohlen“, um so eine deutliche Abgrenzung zu konventionellen Einlagen zum Ausdruck zu bringen

 

0 Kommentare